Kfz-Versicherung

ASSKUR-Zusammenfassung:

  • Haftpflicht zwingend für Zulassung
  • Preisvergleich lohnt, aber auf Qualität des Anbieters achten

Die KFZ-Versicherung bzw. die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist verbindlich vorgeschrieben. Die Notwendigkeit leitet sich alleine schon aus dem Gesetz ab.

BGB § 823 Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

Uns ist allen klar wie schnell hier sehe hohe Summen zusammen kommen können. Daher sind in der KFZ Haftpflicht mindesten 7,5 Mio. Euro für Personenschäden, 500.000 Euro für Sachschäden und 500.000 Euro für Vermögensschäden vorgeschrieben.

Die Beitragshöhe für die KFZ-Versicherung hängt von vielen Einflussgrößen ab.

Hauptsächlich bestimmen die Regionalklasse, die Typklasse und der Schadenfreiheitsrabatt den Preis für den Versicherungsschutz.

Die Regionalklasse fasst die Schadenshäufigkeit in einem bestimmten geografischen Umkreis zusammen. In städtischen Gebieten liegt die Gefahr eines Unfalles häufig höher als auf dem Lande. Entscheidend ist, wo das Fahrzeug angemeldet wird.

Bei der Typklasse werden Schadensquoten erfasst, die sich erfahrungsgemäß aufgrund des Fahrzeugtypes ergeben. So sind Sportwagen meist teurer und deshalb alleine schon bei Unfällen mit höheren Kosten verbunden.

Sehr persönlich hingegen ist die Schadensfreiheitsklasse. Je länger man unverschuldet unfallfrei fährt, um so günstiger wird es. Rabatte bis zu 70% auf den eigentlichen Beitrag sind somit möglich.

Darüber hinaus gibt es spezielle Versicherungskonzepte für Singles- bestimmte Berufsgruppe wie Beamte oder aber für Senioren.

Selbst eigens Wohneigentum, ein Bausparvertrag, ein eigener Parkplatz/Garage oder auch der Besitz einer Bahncard können den Preis beeinflussen.

KFZ-Kaskoversicherungen

Es wird in Voll- und Teilkasko unterschieden.

Bei der Vollkasko übernimmt die Versicherung die Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten auch bei einem selbst verschuldeten Unfall. In der Teilkasko erstreckt sich der Schutz auf Diebstahl, Glasbruch, Hagel & Sturm, Blitz und Zusammenstoß mit Tieren. Gerade bei dem Zusammenstoß mit Tieren gibt es deutliche Unterschiede bei den einzelnen Gesellschaften. So sind Nutztiere wie Kühe teilweise davon ausgenommen. Darauf ist zu achten.

ASSKUR-Tipp:

  • mit eine Selbstbeteiligung kann der Beitrag deutlich gesenkt werden
  • Zusatzversicherungen wie Schutzbrief sind zu überprüfen, ob nicht doppelt (ADAC)