Geschlossene Beteiligungen

ASSKUR-Überblick

  • Vielfältige unternehmerische Beteiligungen mit guten Renditen
  • Sachwerte als Schutz gegen Inflation
  • Ausschüttungen unabhängig von der Börsenentwicklung
  • Als Beimischung zu anderen Anlagen
  • Berücksichtigung steuerlicher Aspekte möglich

Geschlossene Beteiligungen sind unternehmerische Beteiligungen, ähnlich wie Aktien. Die Renditen liegen über dem Durchschnitt anderer Anlagen. Allerdings kann die einzelne Investition auch einem Totalverslust unterliegen.

Der große Unterschied zu den handelsüblichen Aktien liegt darin, daß Beteiligungen nicht offiziell handelbar sind. Der Investor bindet sich also während der Laufzeit, die von wenigen Jahren bis zu 20 Jahren oder mehr betragen kann. Kapitalrückflüsse erfolgen aus laufenden Ausschüttungen und je nach Beteiligung aus zusätzlichen Endausschüttungen.

Gegenüber dem Aktienmarkt bleibt die geschlossene Beteiligung von den psychologischen Schwankungen des Aktienmarktes unberührt. Ihr Wert bemisst sich einzig nach dem tatsächlichen wirtschaftlichen Erfolg.

Die Anlagen eignen sich immer dann, wenn eine sichere Grundversorgung gegeben ist. Damit Ihre Investition zu einem wirtschaftlichen Erfolg für Sie wird, achten wir auf eine angemessene Risikostreuung. Je nach Anlagesumme verteilen wir Ihre Investition auf verschiedene Einzelinvestments oder auf Beteiligungsfonds.

Das Angebot an Beteiligungen ist riesig. Hier übernehmen wir eine Selektion für Sie nach Qualität, Sicherheit, Zukunftschancen und Rendite. Die weitere Auswahl muss zu Ihnen und Ihren Anlagezielen passen.

Beteiligungen sind in der Regel ab 10.000,-€ möglich. Um eine renditestarke Alternative zu Versicherungen zu bieten, gibt es gibt mittlerweile Angebote an Sparplänen ab 100,-€ Monatsbeitrag.

Eine Übersicht der wichtigsten Fondstypen:

Immobilienfonds

Immobilienfonds investieren häufig in Gewerbeimmobilien, wie Hotel- oder Bürogebäude, die langfristig an solvente Unternehmen oder auch öffentliche Institutionen vermietet sind. Interessant sind auch Denkmal- oder Pflegeimmobilien. Sie finden bei uns neben deutschen Immobilienfonds auch ausländische Immobilienbeteiligungen, bei denen die Investoren in den Genuss von steuerlichen Vergünstigungen durch die Nutzung des Doppelbesteuerungsabkommens kommen.

 

Schiffsfonds

Z.Zt. werden kaum neue Schiffsfonds angeboten, da die Ertragslage aufgrund der Wettbewerbssituation bei den Frachtraten weiter angespannt ist, trotz Zunahme des Welthandels.

 

Containerfonds

Die Standardisierung von Containern bedeutete den Beginn der bis heute anhaltenden Containerisierung globaler Warenströme. Weltweit sind mehr als 18 Millionen Containereinheiten auf den Weltmeeren und zu Lande unterwegs. Neben der Beteiligungsmöglichkeit an Containerflotten renommierter Betreiber vermitteln wir Ihnen auch „Container-Direkt-Investments“.

 

Private Equity Fonds

Private Equity Finanzierungen sind die Domäne von spezialisierten Kapitalbeteiligungsgesellschaften und anderen institutionellen Investoren. Mithilfe von Private Equity Fonds können sich auch private Anleger mit überschaubaren Beträgen an schnell wachsenden Unternehmen beteiligen.

 

Umweltfonds

Nachhaltige Investments bieten verantwortungsbewussten Anlegern eine gute Möglichkeit, das Kapital sinnvoll zu investieren. Speziell die Gesetzgebung in den europäischen Ländern garantiert die Einspeisevergütung der erzeugten Energie und trägt so zu einer hohen Planungssicherheit für die Investoren bei.

 

Sonstige Fonds

Hier finden Sie neben Medien-, Flugzeug- und Infrastrukturfonds ebenso noch weitaus exotischere Beteiligungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Triebwerkfonds oder Beteiligungen an Dieselloks und Hafenanlagen.

 

ASSKUR-Tipp:

  • Investieren Sie nur Geld, das Sie im Anlagezeitraum garantiert nicht benötigen.
  • Die beste Anlageregel bei ungewisser Zukunft: Achte immer auf eine ausreichende Risikostreuung.